Referenz: Karl Lagerfeld Store in Berlin

Tür im Lagerfeld-Store Berlin

Wie unterstreicht man den Anspruch eines Karl Lagerfeld Store? Mit Türen aus massiver Eiche, in klarer & moderner Optik!

Im Juli 2013 eröffnete der Modeschöpfers Karl Lagerfeld in Berlin einen Store (mittlerweile ist die Marke an eine andere Adresse gezogen). So wird seine Kollektion im hochwertig individuellen Umfeld präsentiert. Dieser hohe Anspruch wurde auch an die Haustüren des Berliner Ladengeschäftes gestellt.

Zwei Türen, eine Vorgabe: klare Formen

Zum Zuge kam Eiche, ein wunderbar hochwertiges Holz. Die Türen sind zweifarbig lasiert (innen weiß).
Die sehr moderne Ladengestaltung spiegelt sich auch in den Türen: Klare Formen ziehen sich durch die ganze Umsetzung. Konkret sichtbar in kantigen Glashalteleisten, Füllungen und Drückergarnituren.

Die Fensteraufteilung als Maßgabe

Die Fenster des Geschäftes waren bei der Türgestaltung maßgebend: ihre Höheneinteilung (Höhe des Kämpfers und der Sprossen) ist in der Türgestaltung (Türhöhe, Höhe der Füllungen) sichtbar.
Die dabei entstehenden optischen Linien sorgen für einen harmonischen Gesamteindruck.

Besonderer Blendrahmen

Der Blendrahmen der Holztür stellt eine Besonderheit dar, da er mit einem profiliertem Futter kombiniert wurde. Eine Sonderanfertigung die so niemals von der Stange möglich wäre.