Systeme zur Treppenrenovierung

Treppe renoviert

Wir renovieren Treppen seit 1990. In der Zeit sind uns viele Renovierungssysteme begegnet. Wir bieten Ihnen davon nur die bewährtesten.

Grundsatzentscheidungen

Anhand zweier einfacher Kriterien lässt sich die Renovierung schnell eingrenzen:

Oberfläche:

  • Laminatoberfläche
  • Massivholz

Vorderkante:

  • Metallkante
    diese kann silber- oder bronzefarben sein
  • Rundkante
    • Reine Rundkante
      mit strukturierter Oberfläche – Holz nachempfunden & rutschhemmend
    • Rundkante mit Antirutschleiste
      dezent und farblich abgestimmt aus Gummi

Sonderanfertigung

Neben den beiden Systemen bieten wir aber auch Sonderanfertigungen von Renovierungsstufen (siehe unten).

Das HAFA-System

Aufbau

Das Treppenrenovierungssystem von HAFA setzt auf ein geschlossenes Erscheinungsbild. Verwendung findet eine vollkommen verdeckte Aluminiumschiene. Auf der alten Trittstufe wird sie verschraubt und verklebt. So entsteht die stabile Verbindung zwischen Treppe und neuer Stufe. Vollflächiger Spezial-2-Komponentenkleber fungiert als Trittschalldämmung und weitere Stabilisierung des Aufbaus.

Ein enorm umfangreiches Sortiment an Profilformen, Zubehör zur Wangensanierung, LED-Stufenbeleuchtung und 12 Jahre Oberflächengarantie lässen keine Wünsche offen.

Oberflächen

Laminat

Rutschsicherheit ist ein elementarer Faktor. HAFA trägt dieser Forderung mit einer rutschhemmenden Oberfläche Rechnung.
Eine enorm realistische Holzoptik sorgt für angenehmes Erscheinungsbild. Eine fühlbare Holzstruktur – wie gebürstetes Holz – wirkt außer einer edlen Erscheinung auch rutschhemmend.
Die Haltbarkeit ist ein weiterer wichtiger Qualitätsfaktor: HAFA-Stufen sind extrem abriebfest, strapazierfähig und kratzunempfindlich. Die Beanspruchungsklasse 32 ist sogar für den gewerblichen Bereichen mittlerer Beanspruchung ausgelegt.

Vinyl

Der Unterschied zu den Laminatstufen: Nutzungsklasse 43 (für noch extremere Belastungen), das Trittverhalten ist spürbar ruhiger.
Allerdings ist die Dekorauswahl noch sehr eingeschränkt: Eiche und Eiche Grau.

Holz

Massivholzstufen, gefertigt auf modernen CNC-Maschinen – damit genügen diese Stufen höchsten Ansprüchen. Sowohl bei der Form der Stufenvorderkante (klassisch gerade bis elegant geschwungen), als auch bei der Oberflächenbehandlung (roh, lackiert, geölt und gebürstet) lässt HAFA keine Wünsche offen.

Das PRETTY-System

Das System von PRETTY erhalten wir exklusiv als PRETTY-Fachbetrieb und ist nicht frei verkäuflich.

Strukturierte Laminatoberfläche mit Antirutschgummi, Stufe von PRETTY

Aufbau

Das PRETTY-System bietet unseren Kunden eine nochmals gesteigerte Trittsicherheit: Vorn auf der Trittstufe befindet sich, je nach Variante, eine Metallkante oder ein dezenter Antirutschgummi. Das gibt besondere Rutschsicherheit.
Der Antirutschgummi ist halbrund-abgeflacht und für jedes Dekor farblich passend, die Variante mit Metallkante ist mit silberner oder bronzefarbener Kante erhältlich.

Der weitere Aufbau ähnelt dem des HAFA-Systemes: Eine verdeckte Alu-Schiene zur Stabilisierung und 2-Komponenten-Kleber zur Dämmung und Befestigung.

Wie aus dem System hervorgeht, sind Vorderkante und Trittstufe getrennt. So können auch sehr kompliziertere Treppenformen renoviert werden.

Oberflächen

Laminat

Günstiger als Massivholzstufen und dabei sogar noch widerstandsfähiger: Die PRETTY-Stufen weisen die Benutzungsklasse 31 auf. An die Abnutzung der Oberfläche brauchen keine unötigen Gedanken verschwendet werden.
Zahlreiche Dekore in realistischer Holzoptik in 7 verschiedenen Holzarten lassen keine Wünsche offen.

Sondervarianten bei Treppenrenovierungen

Renovierungsstufe aus Teakholz - SonderanfertigungNeben den Treppenrenovierungen mit den Systemen der Hersteller bieten wir Ihnen als Tischlerei auch Sonderformen: Speziell nach Ihren Vorstellungen hergestellt. Weitere Informationen zu Sondervarianten.

Wir beraten kostenlos!

Wir beraten Sie gerne: Sprechen Sie persönlich mit dem Tischlermeister über die Treppenrenovierung. Stellen Sie eine Anfrage!